Diplomarbeit schreiben? Wir helfen

Vor der Umstellung der Studiengänge in Bachelor und Master waren die Diplom-Studiengänge die in Deutschland am häufigsten anzutreffenden Studiengänge. Nach erfolgreichem Nachweis zur Fähigkeit wissenschaftlichen Arbeitens durch den Studierenden in Form der Diplomarbeit, ist dieser befähigt den akademischen Titel des Diploms zu tragen. Vorangestellt ist dieser Titel der jeweiligen Fachrichtung; so wird ein erfolgreich abgeschlossenenes Betriebs- oder Wirtschaftswissenschaftsstudium durch die Bezeichnung Diplom-Kaufmann gekennzeichnet, ein abgeschlossenes Studium der Ingeniuerwissenschaften befähigt demzufolge zum Tragen der Berufsbezeichnung Diplom-Ingenieur. Eine kurze Auflistung der jeweiligen Diplom-Studiengänge soll darstellen, wie weit verbreitet die Diplom-Studiengäge in Deutschland bis zur Umstellung durch den Bologna-Prozess gewesen sind:

sowie im Bereich der Kunst- und Musikwissenschaften beispielsweise

Grundsätzlich ermächtigt der erfolgreiche Abschluss der Diplom-Studiengangs an einer Hochschule durch die erfolgreich abgelegte Diplomarbeit zur Titulierung „Diplom – …“. Die Unterscheidbarkeit zwischen der anwendungsorientierten Ausbildung an einer Fachhochschule und einer Universität soll durch mittels einer Kennung (FH) deutlich gemacht werden. Das Abfassen der Diplomarbeit an einer Berufsakademie führt ebenso zum Diplom und wird durch die Kennung „BA“ gekennzeichnet.

Die Diplomarbeit schreiben

Wie bei den Bachelor- und Master-Studiengängen der Leistungsnachweis wissenschaftlichen Arbeitens durch die Bachelorarbeit bzw. durch die Masterarbeit erbracht wird, so soll der Studierende durch die Diplomarbeit ebenso die erfolgreiche kritische und wissenschaftliche Auseinandersetzung innerhalb eines Fachgebietes nachweisen können. Der Umfang der Diplomarbeit soll hierbei einen Rahmen von 100 Seiten nicht überschreiten. Als Zeitfenster ist grundsätzlich ein Bearbeitungszeitraum von 6 Monaten anzusehen, wobei dieser im Einzelfall – abhängig von der jeweiligen Hochschule – unter- bzw. überschritten wird.

Formelle Vorgaben als auch Gliederungsvorschriften und wissenschaftliche Standards beim Einhalten der Zitiertechniken sind auch bei Schreiben der Diplomarbeit ebenso unerlässlich wie bei der Bachelorthesis oder der Masterthesis und müssen beachtet werden.

Fehlende Unterstützung seitens der Hochschule oder die strikte Zeiteinteilung, die beim Schreiben der Diplomarbeit vorhanden sein muss, können bei vielen Absolventen einen hohen Druck erzeugen. Zudem stellt die Diplomarbeit die Brücke zwischen akademischer Ausbildung und beruflichem Einstieg dar. Aufgrund der vorhandenen Konkurrenzsituation bei den Absolventen stellt sich bei vielen angehenden Akademikern oftmals der Gedanke ein, einen Ghoswriter beim Schreiben der Diplomarbeit zu beauftragen. Der angehende Akademiker soll nicht die Hausarbeit schreiben lassen, dies würde von Grundsatz jedweder Prüfungsordnung der Hochschulen abweichen. Vielmehr soll der Ghostwriter dem angehenden Absolventen durch akademisches Coaching helfen, eine Konzeption und Gliederung beim Schreiben der Diplomarbeit zu schaffen und dadurch eine Beraterfunktion einnehmen.

Unterstützung bei der Diplomarbeit

Auch ist es wichtig, beim Schreiben der Diplomarbeit auf sprachliche Fehler und grammatikalische Mängel zu achten. Häufig entstehen Flüchtigkeitsfehler, die jede inhaltlich noch so gute Diplomarbeit abwerten können. Durch die eigene, ständige Auseiandersetzung mit dem fachlichen Themengebeit ist der Studierende häufig nicht mehr in der Lage, seine eigenen Fehler zu erkenen. Hier empfiehlt es sich, die Diplomarbeit korrekturlesen zu lassen. Ein Korrektor kann durch seine neutrale Position Flüchtigkeitsfehler leichter erkennen und korrigieren. Sollen die Fehler einer Diplomarbeit nicht nur auf der orthographischen und grammaikalischen Ebene, sondern auch auf der stilistischen Ebene gefunden und verbessert werden, empfiehlt sich die Inanspruchnahme eines Lektors. Ein Lektor kann durch stilistische Mittel und Feinheiten das sprachliche Niveau einer Diplomarbeit im Allgemeinen hochwertiger erscheinen lassen und eröffnet hierdurch die Möglichkeit für eine bessere Bewertung.